Geschichten aus dem Leben des Fensterputzers

Geschichten aus dem Leben des Fensterputzers

Dienstag, 3. Februar 2015

2015 n.Chr.


Wir schreiben das Jahr 2015 n. Chr.
Die neue Fensterputzer- Saison hat begonnen !
Nach dem wir Mitte Januar endlich aus dem Winterschlaf erwacht sind, starteten wir direkt voll durch.
Unser erster Auftrag hieß: Studentenwohnheim Pestalozzistraße Bamberg!
Jawohl!Einmal bitte alle Treppenhaus- und Flurfenster.
Schlappe ~ 300 Fenster...
In der gleichen Woche noch paar kleine Sachen und wir sind voll angekommen im Jahr 2015. Und es ging direkt weiter.
Glasreinigung nach Neubau in Reundorf. Super Auftrag. Ordentliche Fenster, angenehm zu putzen. Unsere Kunden waren sehr zufrieden, wir auch. Schade nur, dass es direkt angefangen hat zu schneien. Aber besser so, als dass die Fenster durch den Baustellenstaub beschädigt werden. Man sollte wirklich nicht zu lange warten. Kalkstaub und Beton sind nicht ohne und Glasflächen werden schnell davon angegriffen. Lieber schnell den Fensterputzer anrufen ;-)
Ein weiterer Vorteil vom Fensterputzer ist, dass er weiß, wie verschmutzte Scheiben am schonensten zu putzen sind. Man glaubt gar nicht, wie schnell ein hässlicher Kratzer die schönen neuen Panoramascheiben verunstaltet...
Unser nächster Paukenschlag:
Auto Thurn in Forchheim. 
Auch hier waren wir am Werk. Und es hat Spaß gemacht. Ok, die Temperaturen haben es nicht gut gemeint mit uns, aber wir haben bei 0°C durchgehalten und das Optimum rausgeholt...
Das neue Jahr hat gut begonnen, so kann es weitergehen.


Gruß daniel fensterputzer-bamberg

Endlich 2019

neues Jahr neues Glück...? Besser gesagt, es geht weiter. Neustart! Wir haben zwar nicht alles in der Hand, aber das meiste. Erstmal Dan...